60plus – ab in die WG!

Gemeinschaftsprojekte – Wohnmodelle der Zukunft

Sie sind mit den Rolling Stones aufgewachsen und wollen im Alter weder deutsche Schnulzen hören noch basteln. Die Generation 60plus will aktiv und selbstbestimmt alt werden. Viele haben schon in ihrer Jugend Wohngemeinschaften gegründet. Jetzt probieren sie im Rentenalter neue Lebensformen aus. Weiterlesen

Advertisements

65-Jährigen sind fitter als frühere Generationen

Die heute 65-Jährigen sind fitter als die Vorgängergeneration. Aktuelle Ergebnisse der Interdisziplinären Längsschnittstudie des Erwachsenenalters

Wer heute Mitte 60 ist, fühlt sich nicht nur jünger, sondern weist in der Regel auch einen besseren Gesamtgesundheitszustand auf als Gleichaltrige noch vor zwanzig Jahren – hinzu kommt eine größere Lebenszufriedenheit. Das ist eines der aktuellen Ergebnisse der Interdisziplinären Längsschnittstudie des Erwachsenenalters (ILSE), die 1993 am Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg gestartet wurde. Die aktuelle Untersuchungswelle im Rahmen der Studie wurde jetzt abgeschlossen. Die beteiligten Wissenschaftler, darunter auch Forscher des Universitätsklinikums Heidelberg und der Universität Leipzig, präsentieren die Ergebnisse während des Heidelberger Symposiums zur interdisziplinären Arbeit in der Sozialpsychiatrie, das Ende Oktober 2017 stattfindet. Weiterlesen

Regionale Konferenzen für Verbraucher 60+

Chancen und Herausforderungen des Internets

Das Internet ist inzwischen in allen Bereichen unseres Lebens angekommen. Gerade älteren Menschen ermöglicht es eine bessere Teilhabe am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben. Doch beim Surfen im Internet tauchen schnell Fragen auf: „Was muss ich beim Einkauf im Netz beachten? Welche Rechte habe ich? Was ist beim Onlinebanking wichtig? Welche Sicherheitseinstellungen brauche ich in sozialen Netzwerken?“.  Weiterlesen

Das 27. Europäische Seniorentheater-Forum

Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) veranstaltet das 27. Europäische Seniorentheater-Forum

Das Euro­päi­sche Seniorentheater-Forum wendet sich an Spiel­lei­ter, Mul­ti­pli­ka­to­ren und Akti­ve im Bereich Senio­ren­thea­ter und bietet mit inter­es­san­ten Kur­sen unter der Lei­tung von erfah­re­nen Dozen­tin­nen und Dozen­ten Mög­lich­kei­ten zur Fort­bil­dung sowie zum Erfahrungsaustausch mit Seniorentheater-Interessierten auch aus angren­zen­den euro­päi­schen Län­dern. Fra­gen nach Struk­tu­ren und Orga­ni­sa­ti­on von Senio­ren­thea­ter­ar­beit und deren gesell­schaft­li­che Bedeu­tung sowie die Ver­net­zung der Senio­ren­thea­ter­sze­ne stehen zur Diskussion.

www.bdat.info

„Im Konsum gibt’s Bananen“

Buchverlosung „Im Konsum gibts Bananen“: Alltagsgeschichten aus der DDR 1946–1989

Nicht nur vom Schlangestehen und von Urlaubsfreuden wird in diesem Buch erzählt. Begebenheiten aus mehr als 40 Jahren lassen eine lebendige Zeitreise entstehen. Authentisch, amüsant und leider oft auch bitter geht es durch den sozialistischen Alltag. [mehr]

Sie können ein Exemplar von dreien gewinnen, wenn Sie bis zum 13. Oktober 2017 eine E-Mail an wittig@bagso.de senden mit dem Betreff „Im Konsum gibt’s Bananen“.

Age Studies

A Sociological Examination of How We Age and are Aged through the Life Course von Susan Pickard von der University of Liverpool (UK).

Age Studies takes an invigorating approach to the study of age and ageing in contemporary society. Encompassing ageing throughout the life course, taking in childhood, adolescence, mid-life and older age, and situated explicitly within a sociological disciplinary framework. Weiterlesen

Macht Altern Spaß? Ja, wenn man mutig ist!

Ina Mersch von der ARD: „Wenn ich es mir aussuchen könnte…, würde ich gerne in Schönheit altern, mit klarem Kopf, gesundem Körper und genug Geld in der Tasche. Unter diesen Bedingungen wäre noch viel vorstellbar: lernen, was ich immer schon lernen wollte, die nahe und die weite Welt erkunden, mich für wichtige Themen engagieren, kreativ sein. Damit es richtig interessant wird, müsste ich aber wohl etwas weiter raus aus meiner persönlichen Komfortzone. Wie das gehen kann, zeigen die ausgewählten Beiträge.“

Hier der Link zu den Filmen.