„Leere“ und „Fülle“

Daniel Miller (2009) hat in „The comfort of things“ (2012 unter dem Titel „Der Trost der Dinge“ bei Suhrkamp erschienen) einige inspirierende, fast frei von jedem akademischen Gestus verfaßte ethnographische Studien über die Wohnungseinrichtungen von Bewohnern einer Straße in Süd-London veröffentlicht. Während die erste Studie „Leere“ über die besuchte Wohnung kaum etwas auszusagen vermag, wie der Titel schon nahelegt, verhält es sich mit der zweiten, mit „Fülle“ überschrieben, genau anders herum.

Wie auch immer man den Stil Millers finden mag: Was seine Beschreibungen der ausufernden, auf ungefähr 800 Gegenstände zugreifenden Dekoration des Weihnachtsbaums und der sonstigen Räumlichkeiten bei „Mr. und Mrs. Clarke“ und seine Deutung dessen angeht, sowie die Philosophie, die Miller Mr. Clarke als Sammler, etwa von Briefmarken, unterstellt, so erscheinen diese Skizzen, ohne Fußnoten und sonstiges wissenschaftliches Brimborium, durchaus inspirierend. Erkennbar wird nämlich, daß dieses Ehepaar ihren Gegenständen die gleiche Aufmerksamkeit, Anerkennung und Fürsorge zu teil werden läßt, wie ihren innerfamiliären Beziehungen.

Von einer Metaebene aus gesprochen, ist es das generalsstabsmäßige Bemühen um Integration und Solidarisierung, und ihre von Miller so hochgeschätzte Haltung („Es war die reine Freude“) drückt sich eben isomorph darin aus, wie sie einerseits ihre Dingwelt, andererseits ihre Beziehungswelt gestaltet.

Von dieser Familie kann man das Handwerk der Liebe, Sorge und Zuwendung lernen. Die Clarkes wenden es auf derart subtile, anmutige und kreative Weise an, daß sie in der Fülle ihres Alltags ebenso fürsorglich mit Menschen wie mit Objekten umgehen – und beide Seiten von der Vermischung dieser Sphären profitieren.

Weiteren Skizzenskizzierungen werden folgen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “„Leere“ und „Fülle“

  1. Pingback: Culture and Consumption among the Elderly | Seniorenkonsum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s