Wohnen im Alter

Berliner Seniorinnen und Senioren fragen den Senat zum Thema „Wohnen im Alter”

Der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Herr Ralf Wieland, wird erneut zur traditionsreichen Veranstaltung „Senioren debattieren im Parlament“ einladen. Die Veranstaltung soll am 11. Oktober 2017 um 13:30 Uhr im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin, beginnen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich schon jetzt den Termin vormerken. Link zum Programm.

Advertisements

Geistig fit ins Alter

Weltalzheimertag am 21. September: Ungünstige Ernährung, zu wenig Bewegung, mangelnde geistige Förderung, all das sind Risikofaktoren für Demenz im Alter. Das Projekt „AgeWell.de“ des Institutes für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP) der Universität Leipzig will nun herausfinden, ob eine zeitgleiche positive Beeinflussung mehrerer dieser Faktoren einen möglichen geistigen Abbau im Alter verzögern oder gar vermeiden kann. Weiterlesen

Keine Frage des Alters: Berühren, streicheln, kuscheln

Sexualität im Alter steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins ProAlter

Berühren, streicheln, kuscheln: Körperkontakt wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus. Er baut das Selbstwertgefühl auf und Stress ab, lindert Schmerzen und wirkt Depressionen entgegen. Durch Körperkontakt – ohne sexuelle Intentionen – werden positive Emotionen im Gehirn ausgelöst. Selbst kurze Umarmungen können diese Effekte auslösen. Dennoch werde das Tastsinnessystem „gnadenlos unterschätzt“, sagt Martin Grunwald, Leiter des Haptik-Labors der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Weiterlesen

Senior Tourism

Interdisciplinary Perspectives on Aging and Traveling

This volume aims to bridge the disciplinary gap between tourism studies and aging studies. It investigates the intersections of tourism and aging from a variety of perspectives that focus on the many ways in which senior tourism is socially constructed and/or individually experienced. The essays tackle key topics ranging from the socio-economic aspects of post-retirement travel to the representations of the traveling elderly in literature, film and media, and the influence of travel on late-life creativity.

Simone Francescato (PhD) teaches American Culture and Literature at Ca‘ Foscari University of Venice (Simone Francescato: Ca‘ Foscari University of Venice).
Roberta Maierhofer is Professor of (Inter)American Studies at the University of Graz, Austria, and Adjunct Professor at Binghamton University, New York. Her research focuses on American Literature and Cultural Studies, Gender Studies, Transatlantic Cooperation in Education, Inter-American Studies and Age/Aging Studies (Roberta Maierhofer: www.agingstudies.eu).
Valeria Minghetti is Chief Senior Researcher at CISET (Valeria Minghetti: www.unive.it/ciset).
Eva-Maria Trinkaus is a PhD candidate at the Center for Inter-American Studies at the University of Graz, Austria (Eva-Maria Trinkaus: Uni Graz).

Homepage

Aktives Altern

Fachkonferenzen zur Umsetzung der Ergebnisse des Runden Tisches „Aktives Altern“

Der im Mai 2015 vom BMFSFJ initiierte „Runde Tisch Aktives Altern – Übergänge gestalten“ hat seine Arbeit mit dem Plenum am 31.05.2017 abgeschlossen.

Ergebnispapier

In Kooperation mit dem ISS-Frankfurt a.M. möchte das BMFSFJ nunmehr bundesweit Möglichkeiten der Umsetzung dieser Empfehlungen erörtern.

Einladung und Programm

Preisschilder müssen lesbar und verständlich sein

Die BAGSO beteiligt sich an der Einspruchssitzung beim Deutschen Institut für Normung zum Normentwurf zur Preisschildergestaltung

Preisschilder an Supermarktregalen sind nicht immer leicht zu entziffern. Dabei ist besonders die Lesbarkeit des Grundpreises und der dazugehörigen Mengenangabe wichtig für den Preisvergleich. Zu einem Entwurf, der gemeinsam vom Einzelhandel und den Verbraucherverbänden erarbeitet wurde, gaben die BAGSO, der Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose e.V. und die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew kritische Stellungnahmen ab. Die BAGSO-Befragung zur Darstellung von Preisangaben auf Preisschildern während des 11. Deutschen Seniorentages im Jahr 2015 hatte deutlich gemacht, dass viele Senioren Schriftgrößen auf Preisschilden für unzureichend halten. Am 25. September wird im Berliner Deutschen Institut für Normung erneut über den Entwurf beraten. Die BAGSO wird dabei sein!

Die Stiftung Warentest ruft die Verbraucher auf, sich noch bis Ende September an einer Kurzumfrage zum Thema zu beteiligen: www.test.de

Preisschilderbefragung der BAGSO: www.bagso-service.de

Seelische Widerstandskraft und Religiosität im Alter

Umfrage unter Senioren im Rahmen einer psychologischen Masterarbeit – Bitte um Beteiligung

Anja Siekmann, Studentin der Psychologie, erforscht in ihrer Masterarbeit den Zusammenhang von Resilienz, d. h. seelischer Widerstandskraft, und Religiosität. Dabei möchte sie Unterschiede zwischen Menschen verschiedener Altersgruppen herausarbeiten. Zu diesem Zweck sucht sie Personen, die sich an einer von ihr erstellten Online-Umfrage beteiligen. Diese kann unter folgendem Link aufgerufen werden.

ww3.unipark.de