Seniorenkonsum: Ein Literaturüberblick

Seit den 1950er-Jahren gibt es überhaupt erst Forschung über den Konsum älterer Menschen, speziell Senioren (65+), vorrangig in Nordamerika, und noch recht vereinzelt, seit den 1990er-Jahren, dann in Europa. Der Hauptfokus liegt auf dem Konsum im engeren Sinne, d. h. mit Blick auf sämtliche Aktivitäten rund um das Einkaufen. Alles, was mit der tatsächlichen Verwendung der Sach- oder Dienstleistungen im Alltag zu tun hat, wird demgegenüber stark vernachlässigt, wie eine erste Literaturauswertung zeigt. Der Beitrag dokumentiert den Stand der Seniorenkonsum-Forschung anhand dieser Unterscheidung und plädiert zum Schluss dafür, deutlich mehr Aufmerksamkeit für den Seniorenkonsum im weiteren Sinne, d. h. für die ­tatsächliche Verwendung der entsprechenden Sach- und Dienstleistungen durch ältere ­Konsumenten und Konsumentinnen aufzubringen.

Der Link zum Abstract.

Kai-Uwe Hellmann: Seniorenkonsum. Ein Literaturüberblick. In SWS-Rundschau, 57. Jg., Heft 1, S. 108-126.

Advertisements

Elderly Consumers and P-O-P Advertising

Alan J. Greco und Linda E. Swayne veröffentlichten 1992 im Journal of Advertising Research (Vol. 32, S. 43-53) eine Studie, die der Frage „Sales Response of Elderly Consumers to Point-of-Purchase Advertising“ nachging, also die Reaktionen älterer Konsumenten angesichts von Werbung in Einkaufsstätten zum Gegenstand hatte.

Weiterlesen

Profiling the Shopping Behavior of Elderly Consumers

J. Barry Mason und William O. Bearden haben 1978 eine der frühesten Studien zum Einkaufsverhalten älterer Konsumenten veröffentlicht, damals in The Gerontologist (Vol. 18, S. 454-461). Befragt wurden „110 elderly households“ via „personal interview“. Das Durchschnittsalter betrug 66,2 Jahre, 28 Prozent gaben Probleme mit der Gesundheit an. Weiterlesen

„The future is getting older so be prepared“

Olga Beliavskaia hat 2007 am Department of Business and Administration an der Umeå Business School, Schweden, eine Bachelor Thesis mit dem Titel „‚The future is getting older so be prepared‘. A study of older consumers’ needs, preferences and grocery shopping behaviour in a typical supermarket“ vorgelegt. Weiterlesen

Shopping Behavior of the Low Income Senior Citizen

Joseph Barry Mason und Brooks E. Smith veröffentlichen 1974 im Journal of Consumer Affairs (Vol. 8, S. 204-210) den Beitrag „An exploratory note on the shopping behaviour of the low income senior citizen„, der sich explizit mit Unterschichtkonsum befaßte, und das auch noch bei älteren Konsumenten: selten genug!

Weiterlesen

Senior shoppers segmentation

Im Laufe der 1980er Jahre wurde offenbar unverkennbar, daß die bewährte Homogenitätsannahme, der zufolge man Senioren marketingtechnisch als weitgehend ähnlich behandeln könne, irreführend war – der demographische Wandel machte sich bemerkbar. Dementsprechend setzten verstärkt Bemühungen um eine Verbesserung der klassischen Segmentierungskriterien ein, mit einer zunehmenden Zahl an Publikationen. In diese ansteigende Flut von Beiträgen reiht sich auch der Artikel von Barbara Oeates, Lois Shufeldt und Bobby Vaught im Journal of Consumer Marketing (1996, Vol. 13, S. 14-27) ein.

Weiterlesen

Mature consumers‘ selection of brands and stores

George P. Moschis, wohl der führende Marketingexperte für Seniorenmarketing in Nordamerika, Jodie L. Ferguson und Meng Zhu veröffentlichten 2011 im International Journal of Retail & Distribution Management (Vol. 39, S. 785-801) einen Beitrag über „Mature consumers‘ selection of apparal and footwear brands and department stores„.

Weiterlesen