Internet kennt kein Alter: Digitales Wälderleben

Verbraucherinnen und Verbraucher im ländlichen Raum werden im Umgang mit elektronischen Geräten und dem Internet immer kompetenter. Ihr Aktivitätsraum bleibt dadurch erhalten und die Möglichkeiten der sozialen Teilhabe erweitern sich.

Dies möchte das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) nachhaltig unterstützen. Doch wie kann diese Zielgruppe der älteren Menschen im ländlichen Raum bedürfnisorientiert gefördert werden? Und durch welche Aktivitäten können Kompetenzen zum Verbraucherschutz im Internet, beispielsweise beim Onlinebanking oder Onlineshopping, gestärkt werden? Weiterlesen

Advertisements

Chancen und Herausforderungen des Internets

Regionale Konferenzen für Verbraucher 60+

Das Internet ist inzwischen in allen Bereichen unseres Lebens angekommen. Gerade älteren Menschen ermöglicht es eine bessere Teilhabe am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben. Doch beim Surfen im Internet tauchen schnell Fragen auf: „Was muss ich beim Einkauf im Netz beachten? Welche Rechte habe ich? Was ist beim Onlinebanking wichtig? Welche Sicherheitseinstellungen brauche ich in sozialen Netzwerken?“.

Weiterlesen

Betrug im Internet

Feierabend.de lädt am Mittwochvormittag, den 16. August 2017 zu einem interaktiven Online-Vortrag zum Thema „Aktuelle Betrugsmaschen im Internet erkennen und vermeiden“ ein. Referent ist Polizeikommissar Sebastian Rieß. Der Experte für Polizeiliche Prävention informiert über die Vorgehensweise der Verbrecher am Telefon und im Internet, gibt Tipps, wie Du Dich davor schützt und beantwortet live Deine Fragen. Weiterlesen

Demografischer Wandel und Digitalisierung

Am 3. November 2017 laden die Ostfalia Hochschule und der Präventionsrat Uelzen von 9 bis 17 Uhr zur Fachtagung „Demografischer Wandel und Digitalisierung“ in die Ostfalia, Herbert-Meyer-Straße 7 in Suderburg ein.

Die rasante Digitalisierung aller Gesellschaftsbereiche, sei es die der Wirtschaft, der sozialen und gesundheitlichen Infrastrukturen, des alltäglichen Lebens oder auch der Gesundheitsprävention, wird gesellschaftliche Strukturen verändern, wenn nicht gar Strukturbrüche hervorbringen. Diese schnellen und sich tendenziell beschleunigenden Veränderungen treffen auf eine älter werdende Gesellschaft. Weiterlesen

Smartphones im Urlaub

Deutschland sicher im Netz (DsiN): Verbrauchertipps für einen sicheren Urlaub mit dem Smartphone

„Deutschland sicher im Netz“ hat das Ziel, bei Verbrauchern und in Unternehmen ein Bewusstsein für einen sicheren Umgang mit Internet und IT zu fördern sowie einen praktischen und messbaren Beitrag für mehr IT-Sicherheit zu leisten. Anlässlich der Urlaubs- und damit Reisezeit weist der Verein die Verbraucher besonders darauf hin, ihr vorhandenes Wissen zur sicheren Nutzung mobiler Geräte auch anzuwenden. Tipps hierzu sind auf der Website des DsiN nachzulesen.

www.sicher-im-netz.de

Digital mobil im Alter

Die Stiftung Digitale Chancen und Telefónica Deutschland haben kürzlich die Ergebnisse ihrer aktuellen Studie zur Internetnutzung im Alter vorgestellt. Zentrale Erkenntnis der Studie: Senioren erleben das Internet als Gewinn für Mobilität und Kontaktpflege und halten sich gerne mit Online-Spielen geistig fit. Allerdings brauchen sie spezifische Begleitung, um von den Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren. Weiterlesen

Digital mobil im Alter

Abschlussveranstaltung des Projekts „Digital mobil im Alter – Tablet-PCs für Seniorinnen und Senioren“ (12. Juli 2017, Berlin)

Stiftung Digitale Chancen und Telefónica Deutschland stellen die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Begleitstudie vor und diskutieren diese mit Gästen aus Politik und Seniorenorganisationen in einer Podiumsrunde.

www.digitale-chancen.de